Rauchmelder Pflicht

Da inzwischen in den meisten Bundesländern eine gesetzliche Rauchmelder-Pflicht herrscht, setzen sich immer mehr Menschen mit dem Thema Rauchmelder auseinander. Dabei stellen sich die Menschen immer wieder dieselben Fragen: Wie funktioniert ein Rauchmelder, wo sollte man einen Rauchmelder anbringen und was ist bei Batterien für Rauchmelder zu beachten? Nur wer zuverlässige Antworten zu diesen Fragen findet, kann sicher sein, dass sein Rauchmelder ihn im Gefahrfall verlässlich alarmiert.

Die Rauchmelder-Pflicht in Deutschland: Wo sind Rauchmelder Pflicht?

Im Jahr 2003 war die Rheinland-Pfalz das erste Bundesland, das eine gesetzliche Rauchmelder-Pflicht einführte. Im Laufe der Jahre schlossen sich immer mehr Bundesländer an, zuletzt entschied sich als elftes Bundesland Bayern für die gesetzliche Rauchmelder-Pflicht.

Die Rauchmelder-Pflicht gilt aktuell für folgende Bundesländer:

  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Schleswig-Holstein
  • Hessen
  • Hamburg
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Thüringen
  • Sachsen-Anhalt
  • Bremen
  • Niedersachsen
  • Bayern

Die Rauchmelder-Pflicht wird in allen Bundesländern so gehandhabt, dass alle Neubauten mit Rauchmeldern ausgestattet werden müssen, für Bestandsbauten gilt eine Nachrüstfrist von mehreren Jahren. In den Bundesländern, die sich schon vor Jahren für eine Rauchmelder-Pflicht entschieden haben, ist diese Frist schon abgelaufen, in Sachsen-Anhalt, Bremen und Niedersachsen gilt sie jedoch noch bis zum 31. Dezember 2015. Die Bestandsbauten in Bayern, wo erst seit Oktober 2012 eine gesetzliche Rauchmelder-Pflicht herrscht, haben sogar noch bis Ende 2017 Zeit, sich nachträglich mit Brandmeldern auszustatten. Ein Rauchmelder muss in Schlafzimmern und Kinderzimmern sowie in Fluren angebracht werden. Da die meisten Menschen, die in Hausbränden ums Leben kommen, nur deswegen sterben, weil sie auf Grund des starken Rauches bewusstlos werden nicht mehr fliehen können. Wenn Menschen schlafen, ist ihr Geruchssinn nicht aktiv, weshalb ein Mensch ohne Rauchmelder den Rauch meistens erst dann bemerkt, wenn es schon zu spät ist. Aus diesem Grund ist die Installation von Rauchmeldern in Wohnräumen sinnvoll und kann im Ernstfall Leben retten.