Ei Electronics Rauchmelder

Ei Electronics: Rauchmelder für Privathaushalte aus vielfach zertifizierter Herstellung

Ei Electronics mit Sitz in Irland hat seinen Fokus auf Rauchmelder für Privathaushalte gelegt. Dabei produziert das Unternehmen Ei Electronics die Rauchmelder nicht nur, sondern ist auch für deren Entwicklung und ihren Vertrieb zuständig. Im Ei Electronics Stammsitz in der irischen Stadt Shannon, wo ca. 350 Mitarbeiter tätig sind, sind alle Geschäftsbereiche vereint: Dort arbeiten Expertenteams an der Entwicklung, an der Produktion und am Vertrieb der Ei Electronics Rauchmelder. Der gesamte Arbeitsprozess von Ei Electronics ist mit den wichtigsten internationalen Zertifizierungen ausgestattet. Er ist nach der Qualitätsmanagementnorm ISO9001, nach der Umweltmanagementnorm ISO14001 und nach der Arbeitschutzmanagementnorm OHSAS18001 zertifiziert.

Ei Electronics Rauchmelder: Neue benutzerfreundliche Modelle 2012

Zu Beginn des Jahres 2012 vollzog Ei Electronics einen Modellwechsel und brachte eine neue Serie von Ei Electronics Rauchmeldern auf den Markt. Alle Rauchmelder dieser neuen Serie Ei650 verfügen über eine fest eingebaute 10-Jahres-Lithiumbatterie und viele benutzerfreundliche Funktionen. Die Batterie ist tatsächlich auf eine Gebrauchsdauer von zehn Jahren ausgerichtet, da sie sich weder entfernen noch austauschen lässt.

Lediglich nach einer erfolgreichen Montage zur Bestätigung seiner Inbetriebnahme und im Falle eines Defektes beziehungsweise einer Leistungsabschwächung sendet der Ei Electronics Rauchmelder Signale aus. In Normalbetrieb macht sich der Ei Electronics Rauchmelder in keiner Weise bemerkbar. Sowohl der Rauchalarm als auch Zeichen von Funktionsschäden lassen sich beim Ei Electronics Rauchmelder stumm schalten, wobei letztere sich nur begrenzt wiederholen lassen, um die Wirkung, den Besitzer zur Schadenbehebung anzuregen, nicht zu mindern. Um ein möglichst unkompliziertes und aufwandarmes Testen des Ei Electronics Rauchmelders zu gewährleisten, hat sich das Unternehmen für eine reduzierte Testlautstärke entschieden, die leise beginnt, immer lauter wird und zu einem gewünschten Moment ausgeschaltet werden kann.

Ei Electronics Funkrauchmelder: Die Modelle Ei650W und Ei650C

Während der Ei Electronics Rauchmelder Ei650 nur einzeln verwendbar ist, sind die Modelle Ei650W und Ei650C für eine Vernetzung mit weiteren Ei Electronics Rauchmeldern konzipiert. Beide Rauchmelder können per Funk, der Ei Electronics Funkrauchmelder Ei650C zusätzlich noch per Draht vernetzt werden. Draht- und Funkvernetzung sind beliebig im System miteinander kombinierbar.

Ei Electronics Funkrauchmelder mit Zusatzgeräten für Hörgeschädigte

Des Weiteren hat der erfolgreiche Hersteller Ei Electronics für seine Ei Electronics Funkrauchmelder ein besonders wertvolles Zusatzgerät entwickelt: Mit Hilfe des Hörgeschädigten-Alarmierungsmoduls Ei Electronics Ei170RF-D können Ei Electronics Rauchmelder auch gehörlosen oder schwerhörigen Menschen zur rechtzeitigen Rauchwarnung dienen.

Das Modul wird mit einem Ei Electronics Funkrauchmelder vernetzt, sodass dieser im Falle einer Raucherkennung ein Stroboskoplicht und ein Vibrationskissen aktiviert. Sowohl das Stroboskoplicht, als auch das Vibrationskissen sind im Lieferumfang des Hörgeschädigten-Alarmierungsmoduls Ei Electronics Ei170RF-D enthalten.