ABUS Rauchmelder

Die Benutzerfreundlichkeit von ABUS: Rauchmelder zu kleinem Preis und zum Einsatz in der Küche

Ein preiswerter und vielseitiger Rauchmelder Hersteller ist die Firma ABUS mit Sitz in Wetter an der Ruhr. Seit über 80 Jahren stellt die Firma Produkte aus dem Bereich der Sicherheitstechnik her.

Qualität und Sicherheit zum kleinem Preis

Nur ca. 10 Euro kostet der Rauchmelder ABUS RM10, der auch auf Amazon* im Vierer-Set erhältlich ist. Somit zahlt hier der Kunde für drei Rauchmelder weniger als für manches Gerät der Konkurrenz. In Puncto Sicherheit und Zuverlässigkeit steht der RM10 der Konkurrenz in nichts nach. So führt er regelmäßig einen Selbsttest durch, der die volle Funktionstüchtigkeit durch ein kurzes Aufleuchten bestätigt, dass die meisten Kunden als angenehm unaufdringlich empfinden.

Der günstige Preis des Rauchmelders kommt allerdings mit dem Nachteil einher, dass die Standard-Batterien regelmäßig gewechselt werden muss und dass der Rauchmelder nicht mit anderen Rauchmeldern vernetzt werden kann. Auch eine Stummschaltung ist nicht möglich. Hängt der Rauchmelder also in Küchennähe und tritt beim Kochen von dort besonders viel Rauch aus, so kann er nicht kurzzeitig abgeschaltet werden und es kann passieren, dass der Rauchmelder aktiviert wird und einen Fehlalarm auslöst. Zubehör wie eine Alkaline Batterie, eine Montageausstattung und eine deutsche Bedienungsanleitung sind im Lieferumfang enthalten.

Abus stellt vor: Ein Rauchmelder der auch mit Langzeitbatterie erhältlich ist

Wer seine Batterie nicht regelmäßig wechseln möchte, sollte stattdessen zum ansonsten weitgehend identischen Modell RM15 greifen. Dieser ist zwar mit ca. 25 Euro deutlich teurer als der Rauchmelder ABUS RM10, wird jedoch mit einer langlebigen Lithium-Batterie ausgeliefert, die bis zu zehn Jahre hält. Nach spätestens zehn Jahren sollte ein Rauchmelder ohnehin auf jeden Fall ausgewechselt werden, da er mit der Zeit zwangsweise verschmutzt und nicht mehr garantiert auf Raucheinwirkung reagiert.

Der ABUS Rauchmelder RM20 Li Stand-Alone: Erweiterte Sicherheitsfunktionen, auch in der Küche

Erweiterte Sicherheitsfunktionen hat Abus Rauchmelder RM20 Li Stand-Alone im Gepäck. Er warnt zugleich auch vor Hitze und vor Flüssigkeitsbränden. So meldet er durch einen Einfach-Ton Alarm, sobald die Temperatur ab 40 °C um mehr als 4 °C pro 80 Sekunden ansteigt. Der Rauchmelder hat für die Erkennung von Rauch und Hitze zwei verschiedenen Alarmtöne. Außerdem ist er, im Gegensatz zu den meisten Rauchmeldern, für Raucherhaushalte und Räume mit verstärkter Rauchentwicklung wie eine Küchen geeignet. Wie der ABUS RM15 verfügt das Modell RM20 Li Stand-Alone über eine langlebige Lithium-Batterie, die im Idealfall während der gesamten Nutzungszeit nicht ausgetauscht werden muss.

ABUS Rauchmelder RM04: Der ABUS Funkrauchmelder

Auch wenn es um das vernetzen von Rauchmeldern für mehr Sicherheit in großen Gebäudekomplexen oder mehrstöckigen Wohnhäusern geht, hat ABUS einen passenden Rauchmelder in seinem Bestand: Der Funkrauchmelder Security Center RM04 Li kann per Funk mit anderen vernetzt werden. Da hier jedoch bei vielen Kunden Missverständnisse auftraten, sollte jeder, der sich einen ABUS Rauchmelder RM04 kauft, darauf achten, ob das Produkt mit einer langlebigen Lithiumbatterie versehen ist. Nur der das Funkmodell Security Center RM04 Li hat eine erwartete Batterielaufzeit von zehn Jahren, fehlt der Zusatz Li, so muss die Batterie nach ca. zwei Jahren gewechselt werden.